Eckansicht

Innenraum + Treppenhaus

Lehrräume

Glaswand

Gesamtansicht

Offene Ganztagsschule Herringhausen Herford

Auf der Heide 6, 32051 Herford

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt

2006

Gegenwart

Christoph Feld | fun - architekten + ingenieure

Stadt Herford

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2106

Offene Ganztagsschule Herringhausen Herford

Die Grundschule Herringhausen in Herford benötigte für den neuen Ganztagsbetrieb eine Neustrukturierung ihres Gebäudekomplexes. Der Grund: Im Zuge der Umstellung erfolgte eine Weiterentwicklung der Unterrichtsformen weg vom Frontalunterricht hin zu mehr Gruppenarbeit. Darauf musste die Architektur reagieren.
Entstanden ist ein klares, übergeordnetes Gestaltungskonzept mit transparentem Trennwandsystem zwischen den einzelnen Räumen. Die notwendige Erweiterung erfolgte durch eine Aufstockung im Turnhallenbereich.
In der Gestaltung entschieden sich die Planer für ein schlüssiges Farbkonzept nach Le Corbusiers „Polychromie architecturale“, was bei Lehrern, Schülern und Betreuungskräften eine neue Art der Identifikation mit der eigenen Schule auslöste.

Auszeichnungen:
Schulbaupreis Nordrhein-Westfalen 2008 (Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW / AKNW)

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Offene Ganztagsschule Herringhausen Herford

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Schulen/Kindergärten/Altenwohnanlagen

keine Aktion...