Eduard-Müller-Krematorium Hagen-Delstern

Historische Aufnahme des Krematoriums

Rückwärtige Ansicht des Krematoriums

Frontansicht Eduard-Müller-Krematorium

Innenansicht

Innenansicht

Innenansicht mit Blick zum Eingang

Grundriss Krematorium

Krematorium Hagen Delstern

www.route-industriekultur.de

Am Berghang, 58093 Hagen

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

denkmalgeschütztes Objekt

1907

Moderne

Peter Behrens

- keine Angabe -

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2106

Krematorium Hagen Delstern

Auch der Bau dieses Gebäudes, erbaut 1907/08 durch den Architekten Peter Behrens, geht auf eine Initiative Karl Ernst Osthaus zurück. Es gilt als erste Anlage der Feuerbestattung in Preußen. Aufgrund der damaligen Gesetzgebung konnte sie erst 1911 in Betrieb gehen. Entgegen dem damals üblichen Sakralbau ist dieser in einer strengen, geometrischen Formensprache gehalten, Vorbild war die mittelalterliche Florentiner Kirche San Miniato al Monte. Die Außenwände des kubischen, von einem Schornstein in Form eines Turmes flankierten streng-monumentalen Sakralbaus waren ursprünglich mit schwarz-weißem Marmor verkleidet, die aus konstruktiven Gründen schon 1912 abgenommen werden mussten. Danach wurden die betroffenen Flächen noch nach den ursprünglichen Plänen von Behrens mit Putz versehen. Die Gestaltung des Äußeren wiederholt sich in Varianten im Inneren in schwarz-weißer Sgraffitotechnik.

Autor: Route Industriekultur / Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Krematorium Hagen Delstern

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude

keine Aktion...