StadtBauKultur NRW
Wikipedia Diese Seiten sind direkt mit dem Wikipedia- Lexikon verbunden. [...]
Social Bookmarks
                     
   denkmalgeschütztes Objekt  
Krameramtshaus - Münster
© by Thomas Robbin

nix nix nix
Objekt:

Krameramtshaus

Krameramtshaus - Münster Krameramtshaus Münster
© Thomas Robbin
Standort: Alter Steinweg 7
48143

Münster

Baujahr: 1589
Epoche: Renaissance
Urheber/Büro: - keine Angabe -
nix
Bauherr: Krameramt Münster (Gilde der Händler)
nix
Multimedia: GoogleMaps
Karte schliessen X

Umkreissuche:
 
Beschreibung:  

Das im Jahr 1549 für das Krameramt, die Gilde der Händler, errichtete Haus ist ein zweigeschossiger Backsteinbau auf einem Bruchsteinkellersockel. Das Gebäude ist etwa 30 Meter lang und 9,50 Meter breit.
Das Krameramtshaus ist eines der wenigen Gebäude in der Innenstadt von Münster, das den zweiten Weltkrieg überstanden hat. Die Fassade zum Steinweg ziert ein Staffelgiebel, der reich mit Lisenen, Gesimsen und Halbsäulen gegliedert ist. Gekrönt wird dieser durch Fächerräder und die geschmiedete Wetterfahne. Auch der rückseitige Giebel des auf drei Seiten freistehenden Gebäudes ist ungewöhnlich aufwändig gestaltet und wiederholt die Formgebung der Hauptfassade.
Im Innern finden sich im Erdgeschoss der große Saal und das sogenannte „Steinwerk“, ein kleiner, reich ausgestatteter Kaminsaal. Nach dem Krieg wurden im Innern des Gebäudes umfangreiche Sanierungsmassnahmen durchgeführt, so wurden zum Beispiel die ursprünglichen Holzbalkendecken durch Stahlbetondecken ersetzt.
Da der Prunkkamin im Friedenssaal des Rathauses von Münster während des Krieges zerstört wurde, baute man dort den Kamin aus dem Krameramtshaus ein. Seit 1995 beherbergt das Gebäude das Wissenschafts- und Kulturzentrum „Haus der Niederlande“.

Mehr zum
Anbau an das Krameramtshaus

Copyright: Redaktion baukunst-nrw
0 Kommentare lesen / Kommentar schreiben
nix
Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Objekt!

Krameramtshaus - Münster
© by Thomas Robbin

Krameramtshaus - Münster
Seitenansicht Krameramtshaus
© Thomas Robbin
> Bild vergrößern

Eigenes Objektfoto vorschlagen
nix
powered by keybits