Ansicht Vorplatz mit Südfassade

Kommunikations- und Informationszentrum BASF

Glasuritstr. 1, 48165 Münster

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

Dieses Objekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert.

1908 / 2001 (Umbau)

Gegenwart

PFEIFFER · ELLERMANN · PRECKEL GmbH
(Umbau 2001)

BASF Coatings AG

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2107

Kommunikations- und Informationszentrum BASF

Die 1908 erbaute Fertigungshalle der ehemaligen Farbenfabrik – Glassoib, eines der ältesten Bauwerke am Standort in Münster der BASF Coatings AG, wurde 1986 stillgelegt und im Herbst 2001 in einjähriger Umbauzeit zu einem modernem Kommunikationszentrum umgebaut.
Der Backsteinbau wurde bis auf das Stahlbetonskelett entkernt und die Südfassade entfernt, während die drei weiteren Fassaden erhalten blieben. Die Südseite erhielt eine neue Stahl-Glas-Fassade, die den freien Blick auf den im Süden angeordneten Freibereich gewährleistet.
Das Inforum BASF gibt dem Gebiet einen neuen Mittelpunkt und wird für Kundengespräche, Ausstellungen etc. genutzt.

Autor: Stadt Münster /Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Kommunikations- und Informationszentrum BASF

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Gewerbebauten » Verwaltungs-/Bürogebäude

keine Aktion...