Turnhalle und Offene Ganztagsschule Köln-Riehl

Detail Fassade Neubau OGTS Köln-Riehl

Gesamtansicht Offene Ganztagsschule Köln-Riehl

Erweiterungsbau Grundschule Köln-Riehl

Blick auf Treppenaufgang OGTS Köln-Riehl

Foyer mit Sitzmöglichkeiten

Garderobenbereich im Foyer

Foyer Ganztagsbereich mit WC

Unterirdische Turnhalle

Nebenräume der Turnhalle

Treppenhaus OGTS Köln-Riehl

Erweiterung Grundschule Garthestraße Köln-Riehl

Garthestraße 20-24, 50735 Köln

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt Dieses Objekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert.

2009

Gegenwart

Bernadette Heiermann | Heiermann Architekten BDA
Severin Heiermann | Heiermann Architekten BDA

Stadt Köln

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2103

Erweiterung Grundschule Garthestraße Köln-Riehl

Die denkmalgeschützte Gemeinschaftsgrundschule an der Garthestraße in Köln-Riehl wurde 2009 von Heiermann Architekten um einen offenen Ganztagsbereich und eine Turnhalle erweitert.
Ziel war es, allen in dem denkmalgeschützten Bestandsgebäude in drei unabhängigen Schulen untergebrachten Kindern innerhalb des Neubaus einen Ort für gemeinsames Lernen und Spielen zu erschaffen.
Der zweigeschossige Neubau der Mensa wurde im nordöstlichen Bereich des Schulgeländes gegenüber der alten Turnhalle platziert. Zusammen mit den bestehenden Schulgebäuden entstand so ein U-förmig gefasster Schulhof. Unter der Mensa liegt die neue, unterirdische Turnhalle.
Zum Hof hin springt das Erdgeschoss des Neubaus zurück, so dass dort ein überdachter Eingangsbereich für die Offene Ganztagsschule, die Pausen-WCs und die Turnhalle untergebracht werden konnten. Über einen zentralen Zugang gelangt man in das Foyer der Offenen Ganztagsschule und über eine Treppe in die drei Speise- und Betreuungsräume im Obergeschoss. Diese sind um ein Foyer mit Aufenthaltsmöglichkeiten für die wartenden Schüler angeordnet. Die Ganztagsräume sind durch raumbreite Schiebewände flexibel untereinander schaltbar, eine strikte Trennung zwischen Flur und Klassenraum wurde mit Hilfe der aufgeweiteten Erschließungszone mit Aufenthaltsqualität aufgehoben.
Die Küche, das Lager und die Personalräume sowie die Pausentoiletten und ein Behinderten-WC sind im Erdgeschoss untergebracht.
Das Gebäude wurde in Massivbauweise errichtet. Wände, Stützen, Decken und Balken bilden ein durchgängiges System aus farbig lasiertem Sichtbeton. Die Fassade ist als Verblendschale mit zum Teil durchbrochenem Sichtmauerwerk ausgebildet. Die grüne Bodenbeschichtung steht im Kontrast zum ockerfarbigen Grundton von geschlämmtem Beton und Mauerwerk. Alle Bereiche sind rollstuhlgerecht ausgeführt.

Auszeichnungen:
Schulbaupreis Nordrhein-Westfalen 2013 (Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW / AKNW)

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Erweiterung Grundschule Garthestraße Köln-Riehl

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Schulen/Kindergärten/Altenwohnanlagen

keine Aktion...