StadtBauKultur NRW
Wikipedia Diese Seiten sind direkt mit dem Wikipedia- Lexikon verbunden. [...]
GoogleMaps Informa­tio­nen zur Ein­bin­dung von Google Maps
Social Bookmarks
                     
   
Eggetunnel - Lichtenau
© by Deutsche Bahn AG

nix nix nix
Objekt:

Eggetunnel

Eggetunnel - Lichtenau Tunnelportal
© Deutsche Bahn AG
Standort: Bahnhofstr.
33165

Lichtenau

Baujahr: 2003
Epoche: Gegenwart
Urheber/Büro: Beton - und Monierbau GmbH
nix
Bauherr: Deutsche Bahn AG
nix
Multimedia: GoogleMaps
Karte schliessen X

Umkreissuche:
 
Beschreibung:  

Der Eggetunnel ist ein 2880 Meter langer Eisenbahntunnel, der das Eggegebirge durchquert. Erbaut wurde er zwischen 1996 und 2003 und ersetzte eine vorhandene oberirdische Trassenführung. Schon 1879 war ein Tunnel zur Durchquerung des Eggegebirges begonnen worden, dessen Bau sich aber als zu aufwändig erwies. Stattdessen wurde eine überirdische Streckenführung gewählt, die aber nur mittlere Geschwindigkeiten zuließ und zudem mehrfach bei Hangrutschen zerstört wurde. Im Zuge der Planung ,die Strecke Dortmund-Kassel-Chemnitz zur Hochgeschwindigkeitsstrecke auszubauen, erwies es sich als wirtschaftlicher, den Tunnelneubau durchzuführen, als die alte Trassenführung zu sanieren. Der Eggetunnel verfügt über eine Tunnelröhre mit einer Breite von 12.73 Metern und einer Höhe von 7,81 Metern. Die maximale Gebirgshöhe über Oberkante Tunnel beträgt 58 Meter. Zwei Notausgänge sorgen für Sicherheit. Die Neubaustrecke Eggequerung hat eine Länge von insgesamt 12,8 Kilometern und erlaubt Geschwindigkeiten von 200kmh/h.

Copyright: Redaktion baukunst-nrw
0 Kommentare lesen / Kommentar schreiben
nix
Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Objekt!

Eggetunnel - Lichtenau
© by Deutsche Bahn AG
Eggetunnel - Lichtenau
© by Deutsche Bahn AG

Eggetunnel - Lichtenau Eggetunnel - Lichtenau
Südportal des Eggetunnels
© Deutsche Bahn AG
> Bild vergrößern
Galeriebauwerk zum Schutz der Bahnstrecke vor Hangrutschen
© Deutsche Bahn AG
> Bild vergrößern

powered by keybits
nix