Frontansicht mit Träger abends

Bücherwände

Innenansicht Glasfuge zwischen Alt- und Neubau

Seitenansicht des Anbaus abends

Bibliotheksanbau Leonardo Campus Münster

Bibliotheksanbau Leonardo Campus Münster

Leonardo-Campus 10, 48149 Münster

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt Dieses Objekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert.

2010

Gegenwart

Führer Kosch Jürges
(Tragwerksplanung)
zauberscho[e]n - Stephan Weber und Andreas Schüring
(Architektur)
Bühler und Bühler Architekten
(Architektur)

BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Niederlassung Münster

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2107

Bibliotheksanbau Leonardo Campus Münster

Die Bibliothek der Fachhochschule Münster, Fachbereich Architektur, Kunst und Design befindet sich in einem umgenutzten Pferdestall der ehemaligen Reiterkaserne auf dem Leonardo-Campus in Münster. Der neu entwickelte Standort des Leonardo-Campus erforderte mehr Platz für die Bibliothek, so dass das Backsteingebäude erweitert werden sollte.
Bemerkenswert ist die Entstehungsgeschichte des Anbaus, der als Gegenentwurf zu einem behördlichen Entwurf durch Architekturstudenten des ansässigen Fachbereichs entwickelt wurde.
Als „Planungsgemeinschaft zauberscho(e)n“ bekamen die Studenten die Möglichkeit, ihren Entwurf umzusetzen; wobei ihr Professor mit seinem Büro Bühler und Bühler Architekten die Verantwortung übernahm.
Der Entwurf sieht die Ergänzung des massiven, eingeschossigen Backsteingebäudes mit einem Glasvorbau vor. Als Reminiszenz an die frühere Nutzung als Reiterkaserne wurden die Träger in Form von auf dem Kopf stehenden Beinen eines galoppierenden Pferdes ausgebildet. Die großzügige und transparente Glasfassade verknüpft den Campus und die Bibliothek. Die großformatigen Glasscheiben werden dabei durch ausgesteifte Glasschwerter gehalten.
Zwischen dem neuen und dem alten Dach ermöglicht eine Glasfuge die zusätzliche natürliche Belichtung der Innenräume.
Die Innenausstattung ist streng geometrisch und bietet so eine gute Orientierung zwischen den Bücherwänden. Ein eigens für die Bibliothek entwickelter Akustikvorhang für den Lesebereich ermöglicht ein ruhiges Lernen und Lesen.

Die Planungsgemeinschaft zauberscho(e)n wurde für den Entwurf mit den Europäischen Stahlbaupreis in der Studentenversion ausgezeichnet.

Siehe auch Leonardo Campus Fachhochschule Münster , Kunstakademie Münster , „Reiter“-Kaserne, Leonardo-Campus

Auszeichnungen:
Deutscher Hochschulbaupreis 2012 (Deutsche Universitätsstiftung/BMVBS), Auszeichnung
Westfälischer Preis für Baukultur 2015 (LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen, Westfalen-Initiative), Anerkennung

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Bibliotheksanbau Leonardo Campus Münster

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Hochschulen/Universitäten

keine Aktion...