StadtBauKultur NRW
Wikipedia Diese Seiten sind direkt mit dem Wikipedia- Lexikon verbunden. [...]
Social Bookmarks
                     

Ihre gewählte Route: Baustil > Ottonik in NRW

Mit der Herrschaftsperiode der Ottonen (Heinrich I., 919-936; Otto I., 936-973; Otto II., 973-983; Otto III., 983-1002 und Heinrich II., 1002-1024) gehen bauliche Entwicklungen einher, die auf den vorangegangenen, karolingischen Architekturschöpfungen basieren.
Die Sakralbauten zeichnen sich aus durch ihre Größe, durch additive Aneinanderreihung der einzelnen Baukörper und die Weiterentwicklung der Hallenkrypta (siehe Essener Dom). Die Wände erhalten neue Gliederungen durch Säulen und Nischen, wie sich in Freckenhorst und Essen zeigt. Hinzu kommt der Einfluss aus Byzanz: Ein singuläres Beispiel bildet hier die Bartholomäuskapelle in Paderborn, die erste bekannte Hallenkirche auf deutschem Boden.
Ottonische Bauzeugnisse sind vielfach in den Westwerken der Kirchenanlagen erhalten: So im Westbau des Aachener Kornelimünster, im Essener Dom oder in der spätromanischen Abteikirche St. Liudger im Essener Stadtteil Werden.
Die ostwestfälischen Bauten St. Patrokli in Soest und St. Bonifatius in Freckenhorst zeichnen sich durch ihre eindrucksvollen Westwerke aus. Und St. Pantaleon in Köln – Grabstätte der ottonischen Kaiserin Theophanu, Frau Ottos II. – stellt ein bedeutendes Beispiel für den imperialen Anspruch ottonischer Sakralarchitektur dar.

« zurück zu baukunst-nrw Routen

Routenplanung

Ihre Startposition:

Route optimieren [i]      Verkehrslage anzeigen
 
Baustil > Ottonik in NRW (Planung vom 09.12.2016 um 01:01:39 Uhr)

Ihre Ziele auf dieser Route (7 Objekte)

Sofern Sie nicht die Option "Route optimieren" gewählt haben, können Sie die Reihenfolge Ihrer Ziele ändern, indem Sie einzelne Objekte mit den entsprechenden Schaltflächen nach oben bzw. nach unten verschieben. Dies beeinflusst dann die Anfahrts-Reihenfolge bei der Routenplanung.

Objekt: St. Kornelius Aachen
Standort: Korneliusmarkt, 52076 Aachen
Baujahr: 814 / 13.-14. Jh. / 1706 (Korneliuskapelle)
Kurzbeschreibung:   Ursprünglich die Abteikirche der Abtei Kornelimünster, heute fünfschiffige Backsteinhalle mit quadratischem Westwerk und achteckiger barocker Korneliuskapelle
Routenplaner:  
 
Objekt: St. Pantaleon Köln
Standort: Am Pantaleonsberg 6, 50676 Köln
Baujahr: 9./10./12. Jh.
Kurzbeschreibung:   Ottonische Saalkirche mit bedeutendem Westwerk und Umbauten aus staufischer und barocker Zeit
Routenplaner:  
 
Objekt: Essener Dom
Standort: Kettwiger Straße, 45127 Essen
Baujahr: vor 1000 / 1275-1316
Kurzbeschreibung:   Bistumskirche des Bistums Essen, gotische Hallenkirche mit bedeutendem romanischen Westbau
Routenplaner:  
 
Objekt: Abteikirche St. Liudger Werden
Standort: Brückstraße, 45239 Essen
Baujahr: 799 / 1275 / 18. Jh. / 1897
Kurzbeschreibung:   In eine barocke Residenz umgebaute Benediktiner Pfarrkirche
Routenplaner:  
 
Objekt: St. Patrokli in Soest
Standort: Domplatz, 59494 Soest
Baujahr: 10.-13. Jh.
Kurzbeschreibung:   Ottonische Stiftskirche mit eindrucksvollem Westbau
Routenplaner:  
 
Objekt: Bartholomäuskapelle
Standort: Am Ikenberg 2, 33098 Paderborn
Baujahr: 1017 ca.
Kurzbeschreibung:   Kapelle im byzantinischen Stil, älteste bekannte Hallenkirche nördlich der Alpen
Routenplaner:  
 
Objekt: Pfarrkirche St. Bonifatius in Freckenhorst
Standort: Stiftshof , 48231 Warendorf
Baujahr: um 1000 (Westwerk) / 1129 (Weihe Neubau) / 19./20. Jh. (Wiederherstellungen)
Kurzbeschreibung:   Bedeutender romanischer Kirchenbau mit eindruckvollem Westwerk
Routenplaner:  
 


 

Routenauswahl

Wählen Sie eine Route:

nix
powered by keybits