Blick auf den Erweiterungsbau mit Spiegelung von St. Michael

Ansicht Erweiterungsbau und Platz von der Jesuitenstr.

Platzanlage mit Neubau St. Leonhard

Erweiterungsbau St. Leonhard von Süd-Ost

Südfassade zur Terrasse

Erweiterungsbau St. Leonhard von Süd-West

Treppenraum 2.OG St. Neubau St. Leonhard

Klassenraum Naturwissenschaften mit Blick auf St. Michael

Mensa bzw. Veranstaltungsraum Neubau Gymnasium St. Leonhard

Blick in das Treppenhaus

Erweiterungsneubau und Platzgestaltung Gymnasium St. Leonhard Aachen

Jesuitenstraße 9, 52062 Aachen

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt

2010-12

Gegenwart

Gnüchtel | GTL Gnüchtel Triebswetter Landschaftsarchitekten
(Planer der Platzanlage)
PBS Architekten Gerlach Krings Böhning Planungsgesellschaft mbH
(Genegralplaner)

Stadt Aachen, Gebäudemanagement

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2110

Erweiterungsneubau und Platzgestaltung Gymnasium St. Leonhard Aachen

Das Gymnasium St. Leonhard wurde 1888-1898 als Realgymnasium im Stadtkern Aachens erbaut. Um den Anforderungen eines Ganztagsbetriebs zu genügen, musste es um Räume für die Mittagsverpflegung, die Freistundengestaltung und fehlende Räume für Naturwissenschaften erweitert werden (800m² Nutzfläche).
Für diese Erweiterung wurde ein Parkplatz (3300m²) an der Jesuitenstraße / Prinzenhofstraße gewählt. Die verbleibende Fläche wurde zu einer dem Fußgänger vorbehaltenen Platzanlage, die auch als Schulhof dient, umgebaut.
Zwei bedeutende Baudenkmäler bestimmen den Ort: das Gymnasium St. Leonhard selbst und die Kirche des ehemaligen Klosters St. Michael mit einer Fassade aus dem Jahr 1891.
Die räumliche Neuordnung sowohl für den Schulbau als auch für die Platzgestaltung wurde im Rahmen eines Realisierungswettbewerbs gefunden.
Die Architekten hatten in Ihrem Erläuterungstext zum Wettbewerbsentwurf die städtebauliche Schwachstelle benannt und ihre Antwort formuliert: "Die innerstädtische Freifläche vor dem St. Leonhard Gymnasium sowie die wunderschöne Fassade der St. Michael-Kirche werden bisher im Stadtbild kaum wahrgenommen. Die Jesuitenstraße, als bedeutende Platzquerung zwischen Innenstadt und Parkhaus führt dicht am geschlossenen Sockel der Kirche entlang, die eindrucksvolle Architektur über den Köpfen bleibt unbemerkt. Mit der Neugestaltung des Platzes und dem Erweiterungsneubau des St. Leonhard-Gymnasiums besteht nun die Chance, die St. Michael-Kirche "sichtbar" zu machen und den Schulgebäuden einen geeigneten Außenraum zu geben. So tritt der neue Baukörper bewusst in einen städtebaulichen Dialog mit St. Michael. Dies zeigt sich im Platzraum an der Ausrichtung auf die Kirchenachse, in der Entscheidung für eine dreigeschossige, kraftvolle Platzkante und insbesondere in der architektonischen Ausformulierung des Neubaus: Über dem zum Platz orientierten erdgeschossigen Speiseraum spannt sich eine gläserne, stark reflektierende Haut vor die beiden Obergeschosse. Auf diese Weise wird das Spiegelbild von St. Michael zum gestalterischen Motiv des Neubaus, visuell wahrnehmbar und erlebbar, auch für die Passanten an der Jesuitenstraße."
Während der Bauarbeiten wurden umfangreiche archäologische Grabungen durchgeführt, deren Fundstücke in der "Platzwand", einer Kombination von Mauerscheiben und Hecken, ausgestellt sind.
Das Gebäude selbst wurde energieeffizient geplant (30 cm Wärmedämmung, Fenster mit Dreifach-Sonnenschutz-Verglasung, Lüftung mit Wärmerückgewinnung). Die Vorhangfassade besteht neben Glas aus nur drei Zentimeter dickem Textilbeton (textilbewehrter Beton).

Auszeichnungen:
Schulbaupreis Nordrhein-Westfalen 2013 (Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW / AKNW)

Autor: Gebäudemanagement Aachen / Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Erweiterungsneubau und Platzgestaltung Gymnasium St. Leonhard Aachen

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Schulen/Kindergärten/Altenwohnanlagen

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundlich für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf den nebenstehenden Button.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.