Seitenansicht Zeche Alte Haase

Malakowturm

Zufahrt

Nebeneingang

Fassadendetail

Zeche Alte Haase Sprockhövel

Hattinger Straße, 45549 Sprockhövel

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

denkmalgeschütztes Objekt Dieses Objekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert.

17. Jh. / 1880

Jugendstil

- keine Angabe -

- keine Angabe -

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2106

Zeche Alte Haase Sprockhövel

Rund um die Stadt Sprockhövel südlich der Ruhr lassen sich zahlreiche Spuren der bergbaulichen Vergangenheit entdecken. Über 400 Jahre wurde hier Kohle abgebaut, bis 1969 mit der Stilllegung der letzten Zeche, Alte Haase in Niedersprockhövel, der Bergbau in diesem Gebiet ein Ende fand.
Der erhaltene Malakowturm, eingebunden in jüngere Bauten, hält die Erinnerung an diesen hier einst bedeutenden Wirtschaftszweig aber auch an die Geschichte einer der ältesten Zechen des Ruhrgebiets wach.
Bereits im 17. Jahrhundert entstanden, hat die Zeche sowohl den Übergang zum Stollenbetrieb als auch zum Tiefbau mitgemacht. Der letztere vollzog sich relativ spät: Erst Ende der 1880er Jahre wurde mit dem Abteufen des ersten Schachtes begonnen, dessen Fertigstellung fast ein Jahrzehnt dauerte. Während andernorts bereits stählerne Fördergerüste in Betrieb waren, erhielt der Schacht Julie noch einen Malakowturm, der heute der jüngste, kleinste und südlichste der erhaltenen Türme ist.
Der Anfang der 1990er Jahre restaurierte Malakowturm ist heute Wahrzeichen der Stadt Sprockhövel.

Autor: Route der Industriekultur/Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Zeche Alte Haase Sprockhövel

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Ingenieurbau » Türme
Architektur » Gewerbebauten » Technische Gebäude
Ingenieurbau » Energiewirtschaft

keine Aktion...