Straßenansicht Wohnhaus Münzstraße

Wohnhaus Wiedemann

Münzstraße 9, 48143 Münster

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

denkmalgeschütztes Objekt

1931

Moderne

Peter Strupp
Franz Mönig

Fam. Wiedemann

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2106

Wohnhaus Wiedemann

Der kubische Baukörper mit Flachdach und eingezogenem Treppenhausturm ist ein typischer Repräsentant der Moderne.
Die teilweise abgerundeten Gebäudekanten, die glatten Putzfassaden, die geschossübergreifenden Fenster des Treppenhauses ebenso wie die umlaufenden Fensterbänder des Erdgeschosses sind ausgeprägt Merkmale dieses Stils der "neuen Sachlichkeit".
Der Bau entstand als Einfamilien-Wohnhaus eines münsterschen Kaufmanns unter der Leitung des ortsansässigen Architekten Franz Mönig und Peter Strupp. In bewusster Auseinandersetzung mit der historischen Bausubstanz des benachbarten Altstadtrandes siedelte das Architektenteam hier ein Schauobjekt modernen Bauens von überdurchschnittlicher Gestaltungsqualität an.
Es gehört zu den wenigen Beispielen klassischer Bauhausarchitektur in Münster. Der Erhaltungszustand ist außen wie innen ausgezeichnet, Fassaden und Fenster erhielten 1981 ihre originalgetreue Farbigkeit zurück.

Autor: Stadt Münster

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Wohnhaus Wiedemann

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Wohnbauten » Ein-/Zweifamilienhäuser

keine Aktion...