Wohnhaus Gaustraße

Ostansicht

Gartenansicht

Iluminiertes Wohnhaus

Blick ins Wohnzimmer

Moderne Kücheausstattung

Treppenhaus

Obergeschoss

Wohnhaus Gaußstraße Düsseldorf

Gaußstraße 27, 40235 Düsseldorf

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt

2008

Gegenwart

Konrath und Wennemar Architekten und Ingenieure
(Architektur)
KUNKEL + Partner GmbH & Co. KG
(Statik)

Beate Tebartz

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2106

Wohnhaus Gaußstraße Düsseldorf

Das neue Wohnhaus in der Gaußstraße in Düsseldorf fügt sich auf einem Hinterhofgrundstück in ein bestehendes Ensemble von Bestandsgebäuden ein. Der neue langgestreckte Baukörper schmiegt sich mit seiner Rückseite an eine bestehende Brandwand an und öffnet sich zum begrünten Innenhof.
Die Bauweise aus industriell vorgefertigten Bauteilen aus Sichtbeton, die Reduktion der Details auf ein Minimum, sowie die intelligente Auswahl von Standardbauprodukten führen hier zu einer wirtschaftlichen aber auch ästhetisch anspruchsvollen Lösung.
Das Haus ist als "Einraum" konzipiert, in dem Funktionsbereiche über eine vertikale Gliederung in ein privates Obergeschoss und ein eher öffentliches Wohnen im Erdgeschoss, sowie durch das Einstellen von Einbaumöbeln hergestellt werden.
Im völlig verglasten Erdgeschoss verschwimmen die Grenzen zwischen Innen und Außen. Die südöstliche Gebäudeecke kann mittels zweier Schiebetüren stützenfrei geöffnet werden, wodurch in der warmen Jahreszeit ein fließender Übergang zwischen Garten und Haus entsteht.
Das mit einer Holzschalung verkleidete Obergeschoss beherbergt die Privaträume. Die Verbindung bildet ein großzügiger Luftraum.
Die innere Gestalt des Hauses wird durch den Sichtbeton der Tragkonstruktion geprägt. Der durchgängige Industrie-Parkettboden in Räuchereiche steht im Kontrast mit den schlichten weißen Einbaumöbeln und den metallischen Oberflächen der silbereloxierten Aluminiumfassade.

Auszeichnungen:
Auszeichnung guter Bauten 2010 (BDA Düsseldorf), Anerkennung
Deutscher Bauherrenpreis Neubau 2010 (Kooperation GdW, BDA, DST), Besondere Anerkennung

Autor: Beate Tebartz / Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Wohnhaus Gaußstraße Düsseldorf

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Wohnbauten » Ein-/Zweifamilienhäuser

keine Aktion...