Neue Fassadenansicht

Seitenansicht

Ostseite mit Eingängen

Innenraum

Wohnbeispiel

Ehemaliger Ratssaal mit Treppenaufgang

Wohnraum

Umnutzung ehemaliges Rathaus Köln Weiden zu Stadtwohnen im Ludwig-Gies Park

Lerschstraße 4-20, 50858 Köln

1954 / 2009

1950er-70er Jahre

Franz Markus Moster | Format Architektur
(Umbau 2009)
Calles-De Brabant
(Landschaftsarchitekt)

Raiffeisenbank Frechen Hürth eG

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2090

Weitere Objekte in der Nähe

Doppelwohnhaus Kölner Straße Lövenich

Doppelwohnhaus Kölner Straße Lövenich

50667 Köln

Entfernung: 0.69 km

in Route einbeziehen
Römische Grabkammer Weiden

Römische Grabkammer Weiden

50859 Köln

Entfernung: 0.85 km

in Route einbeziehen
Haus Murges

Haus Murges

50858 Köln

Entfernung: 1.51 km

in Route einbeziehen
Haus der Bilder in Köln-Junkersdorf

Haus der Bilder in Köln-Junkersdorf

50858 Köln

Entfernung: 1.53 km

in Route einbeziehen
Weitere Objekte in der Nähe

Umnutzung ehemaliges Rathaus Köln Weiden zu Stadtwohnen im Ludwig-Gies Park

Der unter Denkmalschutz der Stadt Köln stehende Bau des ehemaligen Rathauses Köln-Weiden von 1957 wurde 2008-2009 zu einem Gebäude mit Gemeinschaftswohnkonzept umgenutzt.
Das ehemalige Verwaltungsgebäude in L-Form wurde vertikal untergliedert. Es entstanden insgesamt acht identische Wohntypen, die sich über drei Etagen erstrecken und deren ungewöhnlichstes Beispiel sich im ehemaligen Ratssaal wiederfindet. Diese Einheit mit insgesamt 315m² Wohnfläche integriert den komplett erhaltenen, für die 1950er Jahre typischen, geschwungenen Treppenaufgang zum ehemaligen Sitzungssaal mit 98m². Die hinter der Treppenanlage angeordnete Bleiglasfensteranlage stammt vom Künstler Ludwig Gies, dem Namensgeber des Wohnparks.
Der hintere Gebäudeteil, wo sich ehemals die asphaltierte Fläche des tiefer gelegenen Betriebshofs mit Garagen befand, wurde für eine Tiefgarage mit 22 Stellplätzen überbaut. Der hintere Grundstücksbereich wurde für die Erstellung eines Neubaus genutzt. Der Neubau mit seinem quadratischen Grundstück, in dem zwei getrennt erschlossene Wohnungen untergebracht sind, ergänzt den L-förmigen Baukörper des ehemaligen Rathauses zu einem Hofensemble.

Auszeichnungen:
Auszeichnung Vorbildlicher Bauten in Nordrhein-Westfalen 2010 (Land NRW/Architektenkammer NRW)
Deutscher Bauherrenpreis Modernisierung 2009 (Kooperation GdW, BDA, DST), Besondere Anerkennung

Autor: Format Architektur / Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Umnutzung ehemaliges Rathaus Köln Weiden zu Stadtwohnen im Ludwig-Gies Park

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Wohnbauten » Mehrfamilienhäuser/Wohnsiedlungen

keine Aktion...