Blick auf den Kamin im Wohnbereich

Die über 3 Etagen geöffnete Eingangshalle

Kamin im Wohnraum

Blick auf den Essbereich

Küche mit freistehendem Küchenblock

Das neu gestaltete Bad

Umbau Einfamilienhaus in Rath

, 40472 Düsseldorf

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt Dieses Objekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert.

2004

Gegenwart

pinkarchitektur

- privat -

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2107

Umbau Einfamilienhaus in Rath

Das Einfamilienhaus wurde 1959 errichtet und seitdem mehrmals umgebaut, hierbei wurde es Anfang der 90er Jahre in zwei Doppelhaushälften aufgeteilt und das ursprüngliche Flachdach aufgestockt.
2004 wurde eine der Doppelhaushälften mit dem Ziel umgebaut, die ursprüngliche Großzügigkeit, durch die sich das Haus vor seiner Teilung auszeichnete, wiederherzustellen.
Da das Gebäude lediglich von zwei Personen genutzt werden soll, konnten in den oberen beiden Geschossen auf Grundflächen verzichtet werden, so dass die Deckenflächen zugunsten von Lufträumen geöffnet werden konnten. Die Eingangshalle wurde über die gesamten drei Geschosse hinweg geöffnet.
Der Treppenkern wurde freigestellt, was dafür sorgte, dass der Essbereich und die Küche in den Wohnbereich integriert wurden.
Grosse Schiebetüren ermöglichen es, den Wohnbereich flexibel abzuschotten.
Bei dem Umbau wurden auch Energiesparmassnahmen vorgenommen. Wandheizungen mit geringer Vorlauftemperatur nutzen die massiven Wände als Speichermasse, ein Solarkollektor mit hohem Wirkungsgrad sorgt für die Warmwasserbereitung.
Die gesamte elektronische Gebäudeeinrichtung wird über eine BUS-Technologie gesteuert, was es möglich macht, den außenliegenden Sonnenschutz, die Lichtsteuerung als auch die Heizung sowohl programmgesteuert als auch manuell zu regeln.
Die Kombination dieser Maßnahmen ermöglicht eine Senkung des Energiebedarfs des Gebäudes von jährlich etwa 150 KWh auf lediglich 65KWh.

Auszeichnungen:
KfW Award 2005 (KfW Bankengruppe), 1. Preis

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Umbau Einfamilienhaus in Rath

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Wohnbauten » Ein-/Zweifamilienhäuser

keine Aktion...