StadtBauKultur NRW
Wikipedia Diese Seiten sind direkt mit dem Wikipedia- Lexikon verbunden. [...]
GoogleMaps Informa­tio­nen zur Ein­bin­dung von Google Maps
Social Bookmarks
                     
   denkmalgeschütztes Objekt  
Schloss Wendlinghausen - Dörentrup
© by Grugerio

nix nix nix
Objekt:

Schloss Wendlinghausen

Schloss Wendlinghausen - Dörentrup Fassade von Schloss Wendlinghausen mit Haupteingang
Foto: Grugerio; Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Standort: Am Schloß 4
32694

Dörentrup

Baujahr: 1613 - 1616
Epoche: Barock
Urheber/Büro: Eberhard Wilkening
nix
Bauherr: Hilmar der Jüngere von Münchhausen
nix
Multimedia: GoogleMaps
Karte schliessen X

Umkreissuche:
 
Beschreibung:  

Das Schloss Wendlinghausen wurde als Wasserschloss von 1613 bis 1616 in der Gemeinde Dörentrup erbaut. Bauherr war Hilmar der Jüngere von Münchhausen, Herr auf Schwöbber und Rinteln, der das Schloss für seinen Sohn errichten ließ. Erworben wurde das Grundstück bereits 1566 durch den Söldnerführer Hilmar von Münchhausen. Die Pläne für Schloss Wendlinghausen werden dem Baumeister Eberhard Wilkening zugeschrieben, der das Gebäude im Stil der Weserrenaissance gestaltete. 1730 verkaufte der Urenkel von Hilmar dem Jüngeren von Münchhausen das Schloss an die Familie Familie von Reden, die mit dem Adelsgeschlecht von Müchhausen verwandt ist. Bis heute befindet sich Schloss Wendlinghausen in deren Besitz und wird nun für Tagungen, Hochzeiten und Schlossfeste genutzt. 2001 bis 2003 wurde das Schloss restauriert.

Die Konstruktion auf der das Schloss erbaut wurde besteht aus Eichenpfählen, die das in einem Wassergraben liegende Gebäude tragen. Der Grundriss von Schloss Wendlinghausen ist rechteckig mit einem daran anschließenden polygonalen Turm und die aus Bruchstein bestehenden Mauern sind mit Ausnahme des hohen Sockels verputzt. Die Fassade weist Verzierungen aus Werkstein auf, unter anderem die für die Weserrenaissance charakteristischen Kerbschnitt-Bossensteine. Neben der zweiläufigen Freitreppe, die zum Eingang des Gebäudes führt, liegt eine mit Säulen und Gebälken ausgestaltete Auslucht.

Zur Schlossanlage gehört auch ein nach englischen Vorbildern angelegter Park aus dem 19. Jahrhundert.

Copyright: Redaktion baukunst-nrw
0 Kommentare lesen / Kommentar schreiben
nix
Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Objekt!

Schloss Wendlinghausen - Dörentrup
© by MattHoff
Schloss Wendlinghausen - Dörentrup
© by Grugerio

Schloss Wendlinghausen - Dörentrup Schloss Wendlinghausen - Dörentrup
Luftbild Schloss Wendlinghausen
Foto: MattHoff
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
> Bild vergrößern
Blick vom Wassergraben auf das Schloss
Foto: Grugerio
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
> Bild vergrößern

powered by keybits
nix