Gesamtansicht

Luftbild des Post-Towers

Post Tower in Bonn

Post Tower und Abgeordnetenhochhaus Bonn

Post-Tower mit Konferenzzentrum

Nächtliche Beleuchtung

Detailansicht der Glasfassade

Blick in die Lobby

Blick in die Lobby

Das Gebäude zeichnet sich durch Transparenz aus.

Post Tower Bonn

Platz der Deutschen Post Nr.1, 53113 Bonn

2002

Gegenwart

Sobek Werner | WERNER SOBEK ENGINEERING & DESIGN
Murphy/Jahn Architects

Deutsche Post AG

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2093

Post Tower Bonn

Die neue Zentrale der Deutschen Post ist mit einer Höhe von 162 Metern das höchste Gebäude in Nordrhein-Westfalen.
Der gesamte Bau besteht genaugenommen aus drei Gebäuden. Die Sockelbebauung ist ein dreigeschossiger Bau, in dem Konferenzräume, das Casino und eine Postfiliale Platz finden. Der eigentliche Post Tower besteht aus zwei Hochhausbauten, welche als gegeneinander versetze Kreissegmentformen gestaltet sind.
Die 41 Stockwerke hohen Türme sind untereinander durch vier sogenannte Skygärten, großflächige Plattformen, verbunden. Die zweischalige Glasfassade besteht aus geschosshohen Glaswänden aus Wärmeschutzglas als Primärfassade, die durch die in einem Abstand von 1,20 Metern vorgehängte Sekundärfassade aus Weißglas komplettiert wird.
Während in der inneren Fassade die Bürofenster geöffnet werden können, was Klimaanlagen überflüssig macht, schützt die Außenfassade vor Regen, Wind und Lärm.
Durch die Doppelfassade wird bei der Heizwärme eine Ersparnis von 20 Prozent erreicht.
Zusätzlich wird in dem Verwaltungsbau mit einer Bruttogeschossfläche von mehr als hunderttausend Quadratmetern ein Kühlverfahren angewendet, bei dem Grundwasser durch in den Betondecken verlegten Röhren gepumpt wird, was im Sommer einen um 30 Prozent geringeren Aufwand an Kühlenergie zur Folge hat.
Auch im Innern des Gebäudes wird durch den Einbau von gläsernen Trennwänden das transparente Erscheinungsbild fortgeführt. Die Beleuchtung erfolgt weitestgehend durch Tageslicht.

Auszeichnungen:
Preis des Deutschen Stahlbaus 2004 (bauforumstahl, DSTV), Auszeichnung

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Post Tower Bonn

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Gewerbebauten » Verwaltungs-/Bürogebäude

keine Aktion...