Außenansicht mit Zufahrtsstraße

Kraftwerk Niederaussem

Werkstrasse, 50129 Bergheim

1963 -2003

Gegenwart

- keine Angabe -

RWE AG

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2093

Kraftwerk Niederaussem

Das Kraftwerk Niederaussem ist ein von der RWE betriebenes Braunkohlekraftwerk.
Es besteht aus 9 Kraftwerksblöcken, die zwischen 1963 und 2003 gebaut wurden und verfügt über eine Gesamtleistung von 3600 Megawatt. Dies reicht aus, um den Strombedarf von über 20 Millionen Menschen zu decken. Der modernste Block ist die sog. BoA, das Braunkohlekraftwerk mit optimierter Anlagetechnik, die mit einem Wirkungsgrad von 43,2 % eine neue Rekordmarke für die Stromerzeugung aus Braunkohle gesetzt hat.
Für den BoA Block wurde ein 200 Meter hoher Naturzugkühlturm erbaut, der höchste der Welt. Die Innen- und Aussenlaibungen weisen eine Gesamtfläche von jeweils mehr als 60.000 Quadratmetern auf, was den Kühlturm nicht nur zu höchsten, sondern auch zum weltgrößten Schalentragwerk in Stahlbetonbauweise macht.
Während der Kühlturm 200 Meter hoch ist und einen Durchmesser von 150 Metern hat, beträgt die mittlere Wandstärke lediglich 24 cm.
Das Kraftwerk Niederaussem ist das größte Braunkohlekraftwerk in Nordrhein-Westfalen und gehört zu den größten seiner Art in Europa.

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Kraftwerk Niederaussem

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Ingenieurbau » Energiewirtschaft

keine Aktion...