Gebäuderücken mit Eingangsbereich

Eingang

Planschbecken

Badeplatte außen

Ruhebereich Sauna

Schwimmerbecken mit Oberlicht

Saunacafé mit Blick in die Schwimmhalle

Kombibad in Köln-Ossendorf

Äußere Kanalstr. 191, 50827 Köln

2007-2009

Gegenwart

Birgit Wessendorf
(Arge Ossendorfbad mit Böttger Architekten BDA)
Ulrich Böttger | Böttger Architekten BDA
(Arge Ossendorfbad mit Birgit Wessendorf)

KölnBäder GmbH

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2093

Kombibad in Köln-Ossendorf

Der langgestreckte Neubau des Kombibades Ossendorf wurde zwischen dem südwestlich angrenzenden Parkgelände und einer Grundschule bzw. einer Wohnbebauung errichtet.
Der polygonale mehrfach gebrochene 130 Meter lange Baukörper ist nach Norden weitestgehend geschlossen und mit anthrazitfarbenen Faserzementplatten verkleidet. Ein zweigeschossiger Trakt mit dem Eingangsbereich, Umkleiden, Sauna und Fitnessbereich bildet das Rückgrat des Gebäudes nach Norden hin, während die Anordnung der Becken dem Verlauf der nach Süden hin verglasten Fassade der Halle folgt.
Ein 70 Meter langes Oberlichtband zwischen Gebäuderücken und Schwimmhalle versorgt den Baukörper auch im hinteren Bereich mit Tageslicht.
Eine wesentliche Bedeutung erhält die Gastronomie. Von der Außenterrasse am Vorplatz über die Cafeteria in der Eingangshalle, die Versorgung von Schwimmhalle und Freibadterrasse bis zu Fitnessbereich und Sauna im Obergeschoss werden alle Bereiche zentral von einer Küche aus versorgt.
Das tragende Gerüst des Gebäudes besteht aus einer Stahlbetonkonstruktion. Zwischen den Fertigteilstützen der Fassade und der Sichtbetonwand zum Gebäuderücken tragen je nach Spannweite unterschiedlich dimensionierte Stahlbetonbinder die polygonale Dachfläche.

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Kombibad in Köln-Ossendorf

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Sportbauten
Ingenieurbau » Tragwerk

keine Aktion...