Eingangsbereich mit kleinem Holzhaus

Individuell gestalteter Gruppenraum im OG mit Nische

Foyer mit Treppenaufgang

Südseite des Gebäudes mit vorgelagertem Spielplatz

Bunte Südfassade mit Laubengang und großen Fenstern

Kletteranlage im Spielbereich vor der Südfassade

Rutschturm im Vordergrund, Südfassade im Hintergrund

Kindertagesstätte Tulpenstraße in Neuss

Tulpenstr. 6, 41466 Neuss

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt

2008

Gegenwart

Strauchwerk Landschaftsarchitekten
(Landschaftsarchitektur)
Prof. Niklaus Fritschi, Benedikt Stahl, Günter Baum Architekten
(Architektur)
Adrian Weiß | Maler Weiß GmbH
(Ausführung)

Neusser Bauverein AG

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2106

Kindertagesstätte Tulpenstraße in Neuss

Das neue farbenfrohe zweigeschossige Gebäude der Kindertagesstätte ersetzt ein baufälliges Kindergartengebäude in Neuss-Reuschenberg. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Grundstück befinden sich ausschließlich Ein- und Zweifamilienhäuser. Der neue Kindergarten befindet sich im Norden eines mit alten Bäumen bestandenen Geländes. Die Erschließung des Grundstücks erfolgt von Süden über einen geschwungenen Weg durch den Garten zum Haus.
Als Grundidee für das Gebäudekonzept der Architekten Fritschi, Stahl und Baum aus Düsseldorf dient das Bild einer kleinen Stadt mit einem zentralen Platz, verwinkelten Gässchen, bunten Häusern, Stufen, Erkern und einem lebendigen Treiben.
Der quaderförmige Baukörper wird an seiner nordöstlichen Ecke durch ein frei in den Gebäudegrundriss eingestelltes kleines Holzhaus mit Satteldach, das den Eingangsbereich der KITA markiert, aufgebrochen.
In der farbigen Putzfassade, die mit sechs verschiedenen Farben gestaltet wurde, befinden sich große, kleine, hohe sowie niedrige Fensteröffnungen. Die Südfassade hingegen ist durch großzügige Glasflächen zum Garten und dem Spielplatz hin geöffnet.
Zentral im Gebäude befindet sich ein Foyer, das als innenliegender Platz fungiert und alle Räume miteinander verbindet. Im Erdgeschoss sind ein Mehrzweckraum und ein Gruppenraum untergebracht. Zusammen mit den zwei Gruppenräumen im Obergeschoss hat die Kindertagesstätte insgesamt drei Gruppenräume mit jeweils 46 Quadratmetern. Die drei nach Süden ausgerichteten Haupträume haben ein individuelles Gestaltungskonzept und besitzen verschiedene Ein- und Ausblicke sowie kleine Nischen. Auf der Südseite des Obergeschosses befindet sich ein Laubengang, der als Verbindung zum Garten und gleichzeitig als Fluchtweg dient.

Auszeichnungen:
Deutscher Fassadenpreis 2009 (Brillux GmbH & Co. KG), 1. Preis

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Kindertagesstätte Tulpenstraße in Neuss

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Schulen/Kindergärten/Altenwohnanlagen

keine Aktion...