Hinterhaus in der Friedrichstraße 112

Friedrichstrasse 112, 40217 Düsseldorf

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

denkmalgeschütztes Objekt

1928

Moderne

Frank Gilardone
Peter Bennewitz

Josef Frembgen

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2106

Hinterhaus in der Friedrichstraße 112

Das Hinterhaus wurde 1928 von den Architekten Bennewitz und Gilardone aus Koblenz ursprünglich als Buch - und Kunstdruckerei für Josef Frembgen entworfen.
Der viergeschossige Bau besteht aus Eisenbetonrahmen mit Eisenbetondecken, ist verputzt und besitzt Metallsprossenfenster.
Das Baudenkmal im Blockinnenbereich zählt heute zu einem der am schönsten gestalteten Produktionsgebäude Düsseldorfs und wurde deshalb in die Denkmalliste aufgenommen.
In den oberen Etagen befinden sich heute Büros und Ateliers. Im Erdgeschoss ist die Werkstatt und die Verkaufsfläche eines Fahrradladens.

Autor: Susanne Tübergen

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Hinterhaus in der Friedrichstraße 112

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Gewerbebauten » Betriebs-/Werkstätten

keine Aktion...