Haus Murges Ansicht von vorne

Gartenansicht

Detailansicht Innenraum

Detailansicht

Wandverkleidung innen

Haus Murges

Ginsterweg 15, 50858 Köln

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt

2003

Gegenwart

Johannes Götz
Guido Lohmann

Andrea und Hubert Murges

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2107

Haus Murges

Beim Neubau des Hauses Murges wurde gezielt auf die Formensprache der klassischen Moderne zurückgegriffen, wodurch das Gebäude die Nachbarbebauung aus den 30er Jahren inhaltlich ergänzt. Auch hinsichtlich der Fluchten, Höhen und der Materialwahl bezieht sich das Haus auf die Wohnbebauung in der Nachbarschaft.
Der Baukörper wird durch Klinkerverblendung, weiß verputzte Wände und Fensterbänder heterogen gegliedert und das Gebäudevolumen durch Einschnitte weiter differenziert.
Der Klinkersockel variiert in seiner Höhe und wird als Gestaltungselement benutzt, um den Eingangsbereich und die Lochfassade des kleinen Innenhofs zu akzentuieren.
Die Bodenfläche ist dementsprechend auch in Klinker ausgeführt.
Die handwerklich präzise ausgeführte Innengestaltung ist geprägt von der Reduzierung auf wenige Materialien wie großflächige Wandverkleidungen aus Eichenpaneelen, Eichenböden, Putz und Steinböden.
Dadurch stehen das innere Raumgefüge sowie die Ausblicke über die Fensterbänder im Mittelpunkt und schaffen eine hohe Nutzerqualität.

Mehr auf koelnarchitektur.de

Auszeichnungen:
Auszeichnung Vorbildlicher Bauten in Nordrhein-Westfalen 2005 (Land NRW/Architektenkammer NRW)

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Haus Murges

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Wohnbauten » Ein-/Zweifamilienhäuser

keine Aktion...