Haus Löwenstein

Markt, 52062 Aachen

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

denkmalgeschütztes Objekt

14.-15. Jh.

Gotik

- keine Angabe -

- keine Angabe -

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2106

Haus Löwenstein

Das Haus Löwenstein ist das älteste Bürgerhaus Aachens. Es gehört neben dem Rathaus, dem Grashaus, dem Haus Rupenstein oder dem "Großen Haus von Aachen" (Pontstraße 13, Internationales Zeitungsmuseum) und kirchlichen Bauten zu den einzigen erhalten gebliebenen gotischen Häusern der Stadt.
In welchem Jahr es erbaut wurde, ist jedoch unbekannt. Man geht davon aus, dass es nach dem Brand im Jahr 1344, der viele Gebäude am Markt zerstört hat, auf den Resten eines älteren Hauses errichtet worden ist. Es hat nicht nur Wohnzwecken gedient, sondern ist - nachgewiesen im Jahr 1438 - als Weinhaus und Herberge genutzt worden - als eines von insgesamt 15 am Markt
1969 erwarb die Stadt Aachen das Gebäude. 1974 wurden hier Teile der Verwaltung untergebracht. Heute beherbergt das Haus Löwenstein den Fachbereich Presse und Marketing der Stadt Aachen und das Informationsbüro "Europe direct".

Autor: Stadt Aachen

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Haus Löwenstein

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Wohnbauten

keine Aktion...