Grafenwerther Brücke in Bad Honnef

Detailansicht Grafenwerther Brücke

Grafenwerther Brücke

Lohfelder Straße, 53604 Bad Honnef

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

denkmalgeschütztes Objekt

1912

Historismus

Ottomar Stein

- keine Angabe -

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2106

Grafenwerther Brücke

Die denkmalgeschützte Grafenwerther Brücke wurde 1911/12 als Verbindung zwischen Bad Honnef und der kleinen Insel Grafenwerth errichtet. Der Entwurf geht auf den Architekten Ottomar Stein zurück.

Die Grafenwerther Brücke, eine Bogenbrücke aus Stahlbeton, gilt als eine der frühen Stahlbetonbrücken in Deutschland. Die Gesamtlänge der Brücke aus fünf flachen Bögen beträgt 130 Meter, eine Treppe führt zur Rheinpromenade hinab. An den Widerlagern und den beiden Pfeilern in der Mitte sind zu beiden Seiten balkonartige Ausbuchtungen angefügt.

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Grafenwerther Brücke

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Ingenieurbau » Verkehrsbauten

keine Aktion...