Energie Forum Innovation

Mindener Straße 44, 32547 Bad Oeynhausen

1992 - 1995

Gegenwart

Frank Gehry | Gehry Partners, LLP

Elektrizitätswerk Minden Ravensberg

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2093

Weitere Objekte in der Nähe

Autohaus Meyer

Autohaus Meyer

32547 Bad Oeynhausen

Entfernung: 0.92 km

in Route einbeziehen
Städtisches Wasserwerk Bad Oeynhausen

Städtisches Wasserwerk Bad Oeynhausen

32547 Bad Oeynhausen

Entfernung: 1.60 km

in Route einbeziehen
Kurpark Bad Oeynhausen

Kurpark Bad Oeynhausen

32545 Bad Oeynhausen

Entfernung: 2.20 km

in Route einbeziehen
Fachwerkhäuser Lange Straße Vlotho

Fachwerkhäuser Lange Straße Vlotho

32602 Vlotho

Entfernung: 6.13 km

in Route einbeziehen
Weitere Objekte in der Nähe

Weitere Objekte des Architekten

Museum MARTa

Museum MARTa

32052 Herford

in Route einbeziehen
Städtisches Wasserwerk Bad Oeynhausen

Städtisches Wasserwerk Bad Oeynhausen

32547 Bad Oeynhausen

in Route einbeziehen
Neuer Zollhof am Medienhafen (Gehry-Bauten)

Neuer Zollhof am Medienhafen (Gehry-Bauten)

40221 Düsseldorf

in Route einbeziehen
Alle Objekte des Architekten

Energie Forum Innovation

1995 ließ das Elektriziätswerk Minden Ravensberg (EMR) mitten in einer Industriebrache eine neue Netzleitstelle mit Verwaltungsräumen errichten.
Das Gebäude sollte zusätzlich auch Konferenzsäle, ein Auditorium und eine Cafeteria beherbergen.
Um all diesen Aufgaben gerecht zu werden, schuf der amerikanische Architekt Frank O. Gehry ein Bauwerk mit einem ungewöhnlichen Raumprogramm.
Der reich gegliederte Komplex mit sanft geneigten Dächern und Fassaden, die mal auskragen, mal eingebuchtet sind , teilweise weiß verputzt und teilweise mit glänzendem Metall verkleidet, setzt sich mit seinen expressiven Formen von seiner Umgebung ab.
Der Grundriss des mehrflügeligen Gebäudes ist von außen nur zu erahnen, die einzelnen Elemente des Baus sind dynamisch miteinander verbunden.
Glassfassaden mit photovoltaischen Zellen gewinnen Energie und großflächige Fenster öffnen das Bauwerk zur Umgebung.
Eine ganze Reihe innovativer Maßnahmen sorgen für die nötige Energie für das Bauwerk.
Neben der Photovoltaik wird die Sonnenergie mit Solarthermikelementen auch für die Warmwassergewinnung genutzt.
Ein Blockheizkraftwerk sorgt für die zusätzlich benötigte Energie. Kühldecken, Wärmerückgewinnung, Gebäudeautomation und Regenwassernutzung sind weitere Elemente im umfassenden Energiekonzept des Gebäudes.

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Energie Forum Innovation

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Gewerbebauten » Verwaltungs-/Bürogebäude

keine Aktion...