Kopfansicht

Gesamtansicht abends

Dachuntersicht

Busbahnhof Hürth

Theresienhöhe, 50354 Hürth

2003

Gegenwart

Oxen + Römer und Partner Architekten

Stadt Hürth

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2097

Busbahnhof Hürth

Im Stadtgebiet Hürth-Mitte entstand im heterogenen Umfeld zwischen dem bestehenden Parkhaus eines Einkaufszentrums im Norden und einer südlich davon gelegenen Hotelanlage der neue zentrale Omnibusbahnhof Hürth.
Die etwa fünfundneunzig Meter lange Konstruktion bildet die Überdachung für den neun Meter breiten Bussteig und bezieht in diesem Umfeld eine eigenständige gestalterische Position.
Die Gebäudeform besteht aus einem frei in den öffentlichen Raum gestellten, elliptischen Aluminiumkörper auf schräg stehenden, v-förmig ausgebildeten Teleskopstützen. Auf diesen Stützen werden Hauptträger aufgelagert, die über die letzten Stützen an beiden Enden jeweils um ca. 12 Meter auskragen. In den entstehenden Feldmitten bilden Querträger den „Bauch“ des Daches, der oberseitig mit einer wechselnden Glas- und Blecheindeckung verkleidet wird. Unterseitig lässt ein transparentes Stahlgewebe die im „Bauch“ integrierte Fahrgasttechnik und Beleuchtung, die mittels farblich veränderbaren Lichtleitrohren realisiert wird, sichtbar.
Die Konstruktion und das äußere Erscheinungsbild entsprechen den hochtechnischen Einrichtungen und Steuerungsmechanismen, die sie beherbergen.
Als Teil der Straßenraummöblierung bildet der ZOB Hürth an diesem Ort den Auftakt zum südlich entstehenden Hürth Boulevard.

Autor: Oxen+Römer / Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Busbahnhof Hürth

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Verkehrsbauten (Bahnhöfe, Flughäfen)
Ingenieurbau » Verkehrsbauten

keine Aktion...