Busbahnhof Buschmannshof mit Überdachung

Luftbild des neu gestalteten Buschmannshof

Detail der Stahl-Glaskonstruktion

Blick unter der Dachkonstruktion mit Licht und Schattenspiel

Blick auf den Kiosk Pavillon

Busbahnhof Buschmannshof Wanne

Am Buschmannshof, 44649 Herne

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt

2012/13

Gegenwart

Bollinger & Grohmann
(Tragwerkplanung)
Hummert Architekten

Stadt Herne, Gebäudemanagement
(Platz, Kiosk, Technikgebäude)
Straßenbahn Herne - Castrop-Rauxel GmbH
(Überdachung und Haltestellenmöblierung)

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte mit Videos


... mehr

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2106

Busbahnhof Buschmannshof Wanne

Der Buschmannshof ist ein zentraler Platz in der Innenstadt des Herner Stadtteils Wanne, der für Veranstaltungen und Bürgerfeste genutzt wird. Als wichtiger Knotenpunkt im Herner Netzwerk öffentlicher Verkehrsmittel hat der Busbahnhof am Buschmannshof durch Hummert Architekten eine Neue Überdachung erhalten. Gleichzeitig übernahmen Hummert Architekten auch eine komplette Neugestaltung des Platzes, die von 2011 bis 2013 umgesetzt wurde.

Die längsovale, 93 Meter lange Dachkonstruktion des Busbahnhofs ist hell und offen gestaltet und wird durch schlanke Stützsäulen getragen. Durch die Verbindung von Stahl und Glas im mittleren Teil der Überdachung lässt die Konstruktion viel Licht für die wartenden Fahrgäste durch. Eine Rahmung erfährt die helle Glasfläche durch einen metallverkleideten Randbereich. Zusätzlich zur Überdachung haben Hummert Architekten die Funktionsmöblierung der Haltestelle und zwei längsrechteckige Pavillonbauten entworfen, von denen einer als Kiosk genutzt wird und der andere als Technikraum dient. Der gesamte Haltestellenbereich am Buschmannshof wurde barrierefrei gestaltet.

Neben der modernen Überdachung des Busbahnhofs, die das Bild des Platzes prägt, hat der Buschmannshof durch das Ziegelmauerband, die Natursteinpflasterfläche, das Baumkarree, die Wasserspielfläche und die Boulebahn eine neue und strukturierte Anordnung erhalten.

Auszeichnungen:
Auszeichnung guter Bauten 2014 (BDA Bochum), Auszeichnung

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Busbahnhof Buschmannshof Wanne

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Ingenieurbau » Verkehrsbauten

keine Aktion...