Gesamtansicht mit Staubecken und Naturflächen

Biggetalsperre

Kölner Str., 57439 Attendorn

1956 - 1965

1950er-70er Jahre

- keine Angabe -

Ruhrverband

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2093

Weitere Objekte in der Nähe

Rathaus Attendorn

Rathaus Attendorn

57439 Attendorn

Entfernung: 2.45 km

in Route einbeziehen
St. Johannes Baptist Kirche Attendorn (Sauerländer Dom)

St. Johannes Baptist Kirche Attendorn (Sauerländer Dom)

57439 Attendorn

Entfernung: 2.50 km

in Route einbeziehen
Listertalbrücke

Listertalbrücke

57439 Attendorn

Entfernung: 2.72 km

in Route einbeziehen
Burg Schnellenberg Attendorn

Burg Schnellenberg Attendorn

57439 Attendorn

Entfernung: 3.17 km

in Route einbeziehen
Weitere Objekte in der Nähe

Biggetalsperre

Die Biggetalsperre bzw. der Biggesee ist ein Stausee, der zur Trinkwasserversorgung des Ruhrgebiets und zum Hochwasserschutz dient.
Zusätzlich erzeugt ein Wasserkraftwerk 23 Mio. KWh Strom im Jahr.
Die Talsperre wurde in den Jahren 1956 bis 1965 errichtet und besteht aus einem 52 Meter hohen Felsschüttdamm mit einer Asphalt-Außendichtung. Zur Verstärkung des Damms dienen ein Kronenabsicherungsbauwerk aus Stahlbeton und eine bituminöse Dichtungszone im Kernbereich des Damms, welche bei einer undichten Oberflächendichtung die Erosion des Dammes verhindern würde.
Zusammen mit der 1912 fertig gestellten Listertalsperre, die nun als Vorbecken der Biggetalsperre dient, hat das Talsperrensystem ein Stauvolumen von 172 Mio. Kubikmetern.

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Biggetalsperre

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Ingenieurbau » Wasserwirtschaft

keine Aktion...