Außenansicht

Fensterfront

Verkaufsraum

Autohaus Meyer

Mindener Straße 6 - 10, 32547 Bad Oeynhausen

1999

Gegenwart

schmersahl | biermann | prüßner Architekten+Stadtplaner

Autohaus MEYER GmbH & CO KG

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2093

Weitere Objekte in der Nähe

Energie Forum Innovation

Energie Forum Innovation

32547 Bad Oeynhausen

Entfernung: 0.92 km

in Route einbeziehen
Kurpark Bad Oeynhausen

Kurpark Bad Oeynhausen

32545 Bad Oeynhausen

Entfernung: 1.28 km

in Route einbeziehen
Städtisches Wasserwerk Bad Oeynhausen

Städtisches Wasserwerk Bad Oeynhausen

32547 Bad Oeynhausen

Entfernung: 2.28 km

in Route einbeziehen
Fachwerkhäuser Lange Straße Vlotho

Fachwerkhäuser Lange Straße Vlotho

32602 Vlotho

Entfernung: 5.93 km

in Route einbeziehen
Weitere Objekte in der Nähe

Weitere Objekte des Architekten

Frei- und Hallenbad Wiembachtal

Frei- und Hallenbad Wiembachtal

53179 Leverkusen

in Route einbeziehen
Gemeindehaus an der Lutherkirche

Gemeindehaus an der Lutherkirche

33604 Bielefeld

in Route einbeziehen
Konzerthalle Bad Salzuflen

Konzerthalle Bad Salzuflen

32105 Bad Salzuflen

in Route einbeziehen
Gemeindehaus Wetter

Gemeindehaus Wetter

58300 Wetter

in Route einbeziehen
Alle Objekte des Architekten

Autohaus Meyer

Das Autohaus Ford Meyer in Bad Oeynhausen besteht aus einem Agglomerat verschiedener Bauten. Der Erweiterungsbau, ein Ausstellungsraum für Neuwagen mit Cafeteria und eingestellten Büroboxen, setzt an der autobahnähnlichen vierspurigen Bundesstraße einen neuen Akzent sowie einen Schlusspunkt nach Westen. Er dreht sich in der Grundrissform einer Ellipse in den Straßenraum und vermittelt zwischen dem höher liegenden Ausstellungsbereich und dem um vier Meter tiefer angeordneten Werkstatthof.
Die Kellerräume der vorher an dieser Stelle gelegenen, größtenteils abgerissenen Tankstelle, werden im Untergeschoss des Neubaus als Nebenräume genutzt.
Der rundum verglaste Ausstellungsraum ist mit einem flach geneigten Dach versehen. Die Themen "Mobilität, Schnelligkeit und Technik" der PKW-Branche fließen in die Formfindung und Fassadengestaltung als Metapher ein.
Waagerechte Sonnenschutzlamellen aus Aluminium und die großflächige Umfahrbarkeit unterstützen die Dynamik des Gebäudes.
Aus dem Autohaus hat man einen Rundumblick auf die Außenanlage mit den ausgestellten Gebrauchtwagen.
Aufgrund des Geländeverlaufs ergeben sich im Innenraum unterschiedliche Raumvolumen. Über Galerien, Treppen und Rampen erfolgt durch den Ausstellungsraum ein Rundgang mit vielfältigen Blicksituationen.

Auszeichnungen:
Auszeichnung Vorbildlicher Bauten in Nordrhein-Westfalen 2000 (Land NRW/Architektenkammer NRW)
Das Blaue Quadrat - Architekturpreis für vorbildliche Gewerbebauten in Ostwestfalen-Lippe 2000 (OstWestfalenLippe Marketing GmbH und BDA OWL)
Auszeichnung guter Bauten 2001 (BDA OWL), Auszeichnung

Autor: schmersahl|biermann|prüßner

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Autohaus Meyer

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Gewerbebauten » Handel

keine Aktion...