StadtBauKultur NRW
Wikipedia Diese Seiten sind direkt mit dem Wikipedia- Lexikon verbunden. [...]
GoogleMaps Informa­tio­nen zur Ein­bin­dung von Google Maps
Social Bookmarks
                     
   denkmalgeschütztes Objekt  Dieses Objekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert.  
Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen - Aachen
© by Thomas Robbin

nix nix nix
Objekt:

Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen


[Website]
Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen - Aachen Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen
© Thomas Robbin
Standort: Jülicher Straße 97-109
52070

Aachen

Baujahr: 1928 / 1988-91 (Umbau)
Epoche: Moderne
Urheber/Büro: Bachmann | Architekt Josef Bachmann (Ursprungsbau)
nix
Eller + Eller GmbH | Architekt Dipl.-Ing. Erasmus Eller (Umbau)
nix
Bauherr: Stadt Aachen
nix
Multimedia: GoogleMaps

Umkreissuche:
 
Beschreibung:   Die ehemalige Schirmfabrik Emil Brauer an der Jülicher Straße, Ecke Lombardenstraße in Aachen wird heute vom Ludwig Forum für Internationale Kunst als Ausstellungshaus genutzt. Der Stahlbetonskelettbau wurde 1928 vom Aachener Architekten Josef Bachmann errichtet und 1988-91 durch das Architekturbüro Eller + Eller zum Museum für Gegenwartskunst umgebaut und erweitert.
Auf nahezu quadratischem Grundriss erhebt sich der dreigeschossige und an der Jülicher Straße viergeschossige Baukörper mit Flachdach. Das ehemalige Fabrikgebäude ist verklinkert, wobei für den unteren Teil der Fassade dunklere rote und den oberen Teil gelbe Klinker verwendet wurden. Die straßenseitige Fassade wird durch kleinteilig untergliederte Fensterflächen geöffnet.
Der Entwurf Bachmanns lehnt sich an Architekturen mit abgerundeten Ecken und umlaufenden dunklen Gesimsen von Erich Mendelsohn an.
Die etwa 3000 Quadratmeter große Produktionshalle im Innenbereich des Bauwerks ist mit einem Sheddach bedeckt. Im Rahmen der Umbaumaßnahmen wurde sie in unterschiedliche, größtenteils mehrgeschossige Ausstellungsräume eingeteilt. Das Gerüst des Skelettbaus blieb dabei sichtbar. In der Mitte der ehemaligen Produktionshalle wurde eine quadratische Vertiefung eingelassen, welche als Versammlungs- und Aktionsraum genutzt wird. Im Untergeschoss des Ludwig Forums wurde ein Theater eingerichtet; in den Eckräumen befinden sich eine Bibliothek, die Restaurierung, eine Werkstatt, ein Seminarraum und Gastronomieräume.
Copyright: Redaktion baukunst-nrw
0 Kommentare lesen / Kommentar schreiben
nix
Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Objekt!

Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen - Aachen
© by Thomas Robbin
Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen - Aachen
© by Thomas Robbin
Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen - Aachen
© by Bildarchiv Monheim GmbH / Florian Monheim

Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen - Aachen Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen - Aachen Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen - Aachen
Blick von Jülicher Straße auf das Ludwig Forum
© Thomas Robbin
> Bild vergrößern
Ludwig Forum Aachen, Gesamtansicht Jülicher Straße
© Thomas Robbin
> Bild vergrößern
Schriftzug ehem. Schirmfabrik E. Brauer
© Bildarchiv Monheim GmbH / Florian Monheim
> Bild vergrößern

Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen - Aachen
© by Bildarchiv Monheim GmbH / Achim Bednorz
Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen - Aachen
© by Bildarchiv Monheim GmbH / Achim Bednorz
Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen - Aachen
© by Bildarchiv Monheim GmbH / Achim Bednorz

Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen - Aachen Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen - Aachen Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen - Aachen
Innenansicht Ludwig Forum Aachen
© Bildarchiv Monheim GmbH / Achim Bednorz
> Bild vergrößern
Blick in Ausstellung Ludwig Forum Aachen
© Bildarchiv Monheim GmbH / Achim Bednorz
> Bild vergrößern
Ausstellungsraum Ludwig Forum Aachen
© Bildarchiv Monheim GmbH / Achim Bednorz
> Bild vergrößern

powered by keybits
nix