Wählen Sie unten auf dieser Seite eine Route und legen Sie Ziele für die gewünschte Route fest.

Ihre gewählte Route:

Person > Lohmer, Gerd

Gerd Lohmer (1909-1981)
Gerd Lohmer ist ein herausragender Brückenarchitekt der Nachkriegszeit in Deutschland. Er wurde 1909 in Köln geboren. Lohmer arbeitete zunächst als Bildhauer. Bis 1936 studierte er Architektur an den Technischen Hochschulen in Aachen, München und Stuttgart, zuletzt bei Paul Bonatz, bei dem er nach Beendigung seines Studiums bis zur Einberufung zur Wehrmacht 1942 tätig war. Bei der Arbeit an der Rodenkirchener Autobahnbrücke (1938-41) lernte er den Bauingenieur Fritz Leonhardt kennen, mit dem er später weitere Brücken realisieren sollte.

Nach dem Zweiten Weltkrieg war er am Wiederaufbau zahlreicher Brücken beteiligt. Zu seinen Werken zählen einige Rheinbrücken, darunter drei der acht Rheinbrücken in Köln: die Deutzer Brücke (1947–1948), die Severinsbrücke (1956–1961) und die Zoobrücke (1962–1966) wie auch die Konrad-Adenauer-Brücke in Bonn (1967–1972) und die Rheinbrücke in Düsseldorf-Flehe (1976–1979).

1963 erhielt Gerd Lohmer die Ehrendoktorwürde der Technischen Hochschule Aachen und wurde mit dem Großen Kunstpreis für Architektur des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Gerd Lohmer verstarb im Jahr 1981 in Köln.

« zurück zu baukunst-nrw Routen

Routenplanung

Ihre Startadresse:

Ziele auf dieser Route (5 Objekte)

Wählen Sie eine Route

keine Aktion...